Newsletter n. 12/22 – Vorschläge für die Einsichtnahme

Im christlichen Leben, d.h. im geistlichen Leben eines jeden Christen, ist die Einsichtnahme ein wichtiger Bestandteil. Auch in den Schriften von Maria Valtorta finden sich viele Hinweise zu diesem Thema in unterschiedlicher Weise und Tiefe, zum Beispiel im Kommentar Jesu zu den überwundenen Versuchungen in der Wüste (Ev1 S. 287-294, Kap. 46), in dem Jesus […]

Newsletter n. 11/22 – Verurteilte Brüder

Das Matthäus-Evangelium (Mt 15,21) und das Markus-Evangelium (Mk 7,25) erzählen die Geschichte der kanaanäischen Frau, die Jesus bittet, ihre Tochter zu heilen. Die Begegnung findet in der Nähe von Tyrus und Sidon statt, einem heidnischen Gebiet, das auch als Transitstrecke für viele Mittelmeervölker diente. Wie wir wissen, ist der Dialog schwierig. Jesus zögert zunächst, das […]

Newsletter n. 12/22 – Des idées pour le discernement

Dans la vie chrétienne, c’est-à-dire dans la vie spirituelle de chaque chrétien, le discernement occupe une place importante.Aussi dans les écrits valtortiens, il y a de nombreuses suggestions dans ce domaine de différentes manières et à différentes profondeurs, par exemple dans le commentaire de Jésus sur les tentations vaincues dans le désert (Ev1 pp. 287-294, […]

Newsletter n. 12/22 – Suggestions for discernment

In the Christian life, that is, in the spiritual life of every Christian, discernment is an important part.Also in the Valtortian writings there are many suggestions in this area in various ways and at various depths, for example in Jesus’ commentary on the temptations overcome in the desert (Ev1 pp. 287-294, chap. 46 – Italian […]

Newsletter n. 8/22 – Im Licht

Am 1. Juli 1943 erhielt Maria Valtorta inmitten der inneren Einkehr, die seit einem Monat zum Mittelpunkt ihres Lebens geworden war, eine sehr wichtige Lehre, die auch deshalb erwähnenswert ist, weil sie auf ihre immer radikalere Berufung hinweist: “Heute, am Fest meines Blutes, enthülle ich dir ein Mysterium. Sprich: ‘Ehre sei dem Vater, dem Sohn, […]

Newsletter n. 11/22 – Frères condamnés

Les Evangiles de Matthieu (Mt 15.21ss) et de Marc (Mc 7, 25ss) racontent l’épisode de la Cananéenne qui demande à Jésus de guérir sa fille. La réunion a lieu dans les parties de Tyr et de Sidon, qui est un territoire païen également comme voie de transit pour de nombreuses populations méditerranéennes. Comme nous le […]

Newsletter n. 11/22 – Convict brothers

The Gospels of Matthew (Mt 15,21ss) and of Mark (Mk 7,25ff) recount the episode of the Canaanite who asks Jesus to heal her daughter. The meeting takes place in the parts of Tire and Sidon, which is a pagan territory also because a transit route for many Mediterranean populations. As we know, dialogue is difficult; […]

Newsletter n. 10/22 – Maria wird in den Himmel aufgenommen

Es war der 1. November 1950: Nach einem sehr langen und schwierigen akademischen Prozess, d.h. einer historischen und exegetischen Überprüfung und nach Konsultation mit allen Bischöfen der Welt, definierte Papst Pius XII als Dogma (geoffenbarte Wahrheit, die von allen Katholiken, die Katholiken sein wollen, geglaubt werden muss) die Aufnahme der heiligen Maria, der Mutter Jesu, […]

Newsletter n. 9/22 – Gemeinsam mit Jesus, an einem einsamen Ort, in Frieden

“Da sagte er zu ihnen: Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus! Denn sie fanden nicht einmal Zeit zum Essen, so zahlreich waren die Leute, die kamen und gingen” (Mk 6,31). Dieser Text wird üblicherweise zitiert, um zu einer Zeit der persönlichen Reflexion über das eigene Leben […]

Newsletter n. 7/22 – Jede andere Version ist eine Legende

Am 12. April 1948 erhielt Maria Valtorta dieses sehr kurze Diktat. Es ist der Moment in der Geschichte, in dem sie sich besonders dafür einsetzt, dass ihre Schrift über das Leben Jesu angenommen wird und sie gleichzeitig einen Verleger sucht. Angesichts des Umfangs der maschinengeschriebenen Blätter (heute wie damals sind es etwa 4500 Druckseiten) war […]